Juli 14 2015

Was kostet das Leben im Wohnmobil..

Auch ein Leben im Wohnmobil kostet Geld, es entfallen für uns zwar sämtliche Kosten für Wohnung bzw. Haus jedoch ist der Unterhalt eines zum Wohnen geeigneten Wohnmobil auch nicht Umsonst.Da wir unseren Energiebedarf durch Solar und Generator selbst decken halten sich diese“ Neben“ Kosten in Grenzen . Die Lebenshaltungs- und Nebenkosten sind abhängig vom Aufenthaltsort,da ist das ein oder andere hier oder da Günstig dafür kostet anderes etwas mehr .

Hier mal eine kleiner Einblick was bei unserer Überwinterungen  an Kosten angefallen sind .

2015/16

Zusammenfassung
Unterwegs vom Di.29.09.2015 bis Di.08.03.2016 (5 Monate,1Woche und 1Tag) also 161 Tage oder 23 Wochen davon auf bezahlte Stellplätze 65 Tage
Gefahren an Kilometer  Wohnmobil  und Smart: 7210 km
(Womo 4220 km / Smart 2990 km)
Fahrzeugkosten Diesel ⛽: 986,96 Euro
Strom und Heizung Gas⚡: 93,98 Euro
Stellplatz Kosten 🅿 :324,00 Euro für 65 Tage
Lebensmittel 🍌 Restaurant 🍴 : 2515,00 Euro
Schwimmen 🏊 :176,60 Euro 45 mal
Sportstudio💪 : 110,00 Euro 28 mal
Medizin Arztkosten💊 : 260,00 Euro
Wäsche waschen 👖: 120,00 Euro
Hundefutter 🐶 : 116.19 Euro
Telefon ☎ Internet 🌐: 150,00 Euro

Die Kosten belaufen sich bei uns so im Schnitt auf 30,00 Euro pro Tag also 15,00 Euro pro Person naja nicht ganz da Jule da auch enthalten ist.
Und warum Portugal, die Temperaturen natürlich 🔆

image
Nur für den Privaten Gebrauch

2016/17



Wichtig, nichts ist Ewig haltbar und muss nach einiger Zeit oder je nach Laufleistung Repariert bzw. Ersetzt werden. Deshalb sollte man immer genug Reserve haben um im Ernstfall das rollende Haus zu erhalten bzw zu ersetzen . Auch können unvorhergesehene Ereignisse erheblich zu Buche schlagen,wie der Besuch beim Tierarzt.
Es ist auch eine zuverlässige Versicherung die den Neuerwerb bei Totalverlust des Wohnmobiles Absichert sehr zu empfehlen.

3 COMMENTS :

  1. By PEPI on

    Hallo buschdie,
    habe Euch eine PN geschickt. Geht um einen Kauf eines Womo. Die Zeilen sind ja begrenzt. Hatte jedoch einige Fragen. Worauf muss ich beim Kauf achten. Langfristig auch ein Überwintern im Womo geplant usw. Durch den hilfreichen Blog habe ich nun bereits einige Infos.
    Vielen Dank dafür. Euch eine gute Zeit Viele Grüße, PEPI

    Antworten
    1. buschdieBy buschdie (Beitrag Autor) on

      Hallo, da gibt es eine Menge guter Wohnmobile besonders etwas Ältere aus dem hochpreisigen Bereich.Z.b wie unser Phönix oder Concorde N&B. Kommt eben darauf an wieviel Personen und welches Raumgefühl Du hast.
      Wir haben uns bewusst für einen älteren Wagen entschieden. Gerade um die Jahre 2000 -2005 sind gute gebrauchte zu bekommen.
      Diese eignen sich durch ihre robustere Bauweise und die Verwendung bessere Materialien als bei Neuwagen eher für eine Dauernutzung.

      Antworten
  2. By ronnytauchenmitBella on

    hej die bella 🙂 hier
    ich bin sonst bei der doreen
    im blauen kasten unterwegs
    leider nur fernschriftlich 🙁
    die auflistung von euren ausgaben is toll 🙂
    da weiß man auf was man sich alles einlassen muß 🙂
    aber mir is bei medizin aufgefallen
    arzt is falsch getippert
    falls dein herrchen drauf steht kann er es ja berichtigen 🙂
    das wars denn auch schon erstmal du rumtreiberjule 🙂
    bis später
    die bella 🙂 wars

    Antworten

Schreibe einen Kommentar