März 20 2013

Was man bei Regen macht….

Außer Regen nichts gewesen ,Jule hats richtig gemacht.

Vor zwei Tagen haben wir durch Zufall entdeckt das unsere Wasserpumpe undicht ist und erheblich den Zwischenboden durchnässt hat. Die Pumpe ist erst ein halbes Jahr in Gebrauch und schon sind die Membran undicht. Es handelt sich um ein Qualitätserzeugniss der Firma Comet Deutsche Qaulität. Komisch das es schon ein Austausch war ,denn die zuerst gekaufte mussten wir sofort umtauschen da sie von Anfang an leckte. Übrigens reagiert der Hersteller nicht auf Mails , mal sehen was der Händler sagt.
Nun bei dem Wetter haben wir den Smart abgeladen und sind zum Caravan Händler in Caceres gefahren und haben eine neue SHURflo SHURflo Serie Trail King Typ->10,6 Liter Highflo 12 Volt gekauft, trotz hoher Mwst immer noch 25.- günstiger wie in Germany.
Ich war sowas von beeindruckt von dem Lager was der Händler hatte man konnte eigentlich alles sofort mitnehmen wenn man bezahlt.
Hier mal die Adresse der Firma die auch Reparaturen durchführt mit Hebebühne für Caravan und Wohnwagen.
CARRERO accesorios y taller caravanning
C/Oceano Artico,35
10005 Caceres
Tel.927275017 oder 638124434
Info@carrerocaravaning.com

Noch was zum Internetzugang -pre paid Tarifas de Tarjeta – die Sim karte von Yoigo gibts für 15.- Euro mit 20.- euro Guthaben
ab 2013 gibts neuen Tarif
**42,35 cent pro Tag mit 35mb voll speed dann mit 64 kb voreingestellt
** 9,68 im Monat mit 500 mb voll speed dann mit 64 kb kann aber dreimal für 5.- 300 mb voll speed dazu kaufen geht per sms kommt dann ne anfrage

Also wesentlich günstiger geworden und Flächen deckend in ganz Spanien und Inseln
Zu kaufen im Phonhause oder im Yoigo Shop und aufladen in jeden Payshop Zeitungs-Lottoladen

Mehr unter www.yoigo.com

März 22 2011

Marrakesch für uns nicht das richtige

Gestern am Montag haben wir es endlich geschafft uns von der Küste dem Strand bei Agadir zu trennen. Rund 300 km in Richtung mittlerer Atlas nach Marrakesch. Über die neu gebaute Autobahn ging das relativ gut 10 Euro umgerechnet hat es gekostet. Wir sind mit dem Gespann Mitte durch die Stadt und waren auf die hohen Temperatur überhaupt nicht vorbereitet. Jetzt hat es hier schon teilweise bis zu 40° . Auf dem Camping außerhalb von Marrakesch ist es relativ ruhig er ist wie fast alles in Marokko sehr herunter gekommen.Es gibt Duschen die sauber sind und Strom den wir ja nun (dank mehr Kapazitäten der Batterien)nicht mehr brauchen. Es laufen jede menge Pfaue frei herum diese sind auch relativ zutraulich. Aika hat sich damit abgefunden das da die großen Vögel herumlaufen, bei der Hitze ist ihr auch alles zu viel. Uns und der Technik übrigens auch. Der Laptop hat sich einfach ausgeschaltet der Hitze wegen. Vormittags haben wir eine Stadtbesichtigung mit dem Smart unternommen. Marrakesch besteht eigentlich überwiegend aus Hotels,Banken,Einkaufscenters und so.Es ist eine chaotischer Verkehr und Du kannst keinen Schritt ohne angesprochen zu werden tun. Ich kann nicht verstehen was einem an dieser Stadt gefallen kann. Die Luft ist vom Verkehr und Müllverbrennung kaum zum Atmen. Nach der sauberen Luft am Meer ein große Umstellung für uns. Da es uns hier überhaupt nicht gefällt ziehen wir morgen weiter wieder ans Meer nach Moulay Bousselham.
eine Stadtrundfahrt mit dem Smart haben wir dennoch gemacht und uns die bekanntesten Orte angesehen.Aber eigentlich ist der Platz der gehängten auch nur ein Nepp für Touristen

Von Marakesch


März 18 2011

Gerade gesehen……

Bei vorbeigehen hab ich gesehen wie man seine Gasvorräte wieder erneuert. Das war nicht ich sondern ein mir völlig unbekannter. Geht ganz einfach volle Flasche oben leere unten schlauch und Anschluss fertig Ca.1 Stunde dauert einmal umfüllen. Ist auch vom Preis her ein gewaltiger Unterschied knapp 4 € umgerechnet für 12 Kilo.
Das Wetter hat sich nochmal verbessert so können wir noch ein paar Tage am Atlantik verbringen. Es hat sich schon ein fast fester bekanntes Kreis gefunden der sich aus verschiedenen Altersgruppen zusammen setzt. Da wird hier mal geschwatzt und dort da ist der Tag vorrüber ohne das was geschafft ist. An das kann man sich gewöhnen.Artur wird wohl noch Ne Weile mit seinen Eiern allein bleiben müssen.Aber hat ja genug zu tun mit dem Brüten

März 14 2011

überall schlechtes Wetter

So nun ist es auch hier mit dem guten Wetter vorbei,seit drei Tagen Gewitter und starker Wind sowie immer wiederkehrenden Regen. Wir haben uns auf den Campingplaz zurück gezogen da haben wir Strom und können mal das Haus reinigen,Wäsche ist auch gewaschen da hatten wir Glück der Wind hat die Wäsche schnell getrocknet. Ja ohne Sonne haben wir kaum Strom und ständig dem Motor laufen lassen zum laden kostet ja auch also für 10? am Tag kann man dann auch auf den Campingplaz. Ab Morgen soll es ja besser werden da sind wir dann wieder am alten Platz nochmal Ne Woche wen das Wetter mitmacht. Dann gehts langsam erstmal wieder nach Portugal zum Artur