Januar 17 2013

auf dem Campingplatz Britta Danzy bei Abayno

Seit zwei Tagen sind wir auf dem Campingplatz hinter Abayno und genießen die Ruhe und Windstille.Denn dieser hatte uns ja vom Qued vertrieben.Kein Muhezin der einen um 5 mit seinem Geplärre aus dem Schlaf reist und auch Tags über wird man davon verschont.
PhotoGrid_1358429405312
Es liegt etwas abseits und man muss etwas Piste fahren die aber einigermaßen gut ist.Nur eben Staubempfindlich sollte man nicht sein,denn der setzt sich überall ab.Auf dem Campingplatz gibt es verschiedene Preisklassen 1.Klasse im grünen auf dem Rasen all incl.60 dhm 2.Klasse etwas abseits auf normalen Boden all incl.. 50 dhm und 3.Klasse am Hang aber eben ohne Strom und Wasser für 40 dhm.Wir nutzen die Mittelklasse ohne Rasen aber mit Strom und Wasser am Platz. Es gibt sehr schöne jedenfalls für Marokkanische Verhältnisse Duschen.
Auch kannst Du Voll oder Halbpension buchen das heißt für 200 dhm hast Du den Stellplatz 1 Klasse und 3x Essen incl. Getränke +Wein und Bier.Und das Essen ist gut.
Und wieder Treffen wir bekannte Gesichter,überwiegend Bekanntschaften die wir dank Jule haben.Ein Französisches Paar mit zwei Langhaar Münsteranern haben wir in Algeceras kennengelernt stehen auch hier auf dem platz.
Der Tag vergeht so schnell Hundetraining Gespräche und Erzählung beim Nachbarn und schon ist es wieder Abend.Ein Paar Tage bleiben wir noch hier zumindest bis zum Wochenende den da ist in Guelmin, ca 15 km entfernt , Kamelmarkt und Wochenmarkt.
:))Eine Sorge das hier eine Bombe hoch geht haben wir nicht das lohnt nicht hier ist viel zu wenig los:))

Januar 5 2013

Zum Sontag ist wieder Markt in Sidi Ifni

Samstag wird auf dem ehemaligen Flughafengelände, ein überbleibsel der Spanier, der große Markt aufgebaut. Da bekommt man alles was man braucht, die Inflation macht aber auch hier nicht halt sind bis zu 20% zum Vorjahr gestiegen die Preise nicht alles aber doch schon mal einiges. Ich hab festgestellt das es vieles an Gemüse und Obst gibt was nicht in die Norm passt und exportiert werden kann. Z. B. zu große Cocktailtomaten oder Paprika die von der Ernte ein bißchen beschädigt sind. Na ja wir als Ossis wissen ja wie das ist bzw. war. B-)
PhotoGrid_1357393618842