Mai 25 2018

Neues auf dem Peterberg

Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen

Jedes Jahr gibt es ein paar kleine und große Veränderungen hier oben. Das größte Neuerung ist der Pool für Jule ( eigentlich ein Kneipp Becken) da kann sie einfach nicht dran vorbei gehen.

Oben auf dem Berg ist das alte Gebäude der Almhütte verschwunden und es wird da auch irgendwann etwas neues entsehen.

 

wie man sieht tun wir auch was für das Innnland ,eine menge Mooos lässt man da für eine Jährliche Prüfung mit allem drum und dran. Der große hat jetzt wieder alle Plaketten am Heck und der Blick von unten hat auch keine schlimmen Dinge erkennen lassen.

November 27 2016

Schluss mit Pause, es geht wieder auf Tour 

Es ist schon wieder Sonntag, die Zeit vergeht für uns wie im Fluge.  Jule und ich genossen bis jetzt den Strand, treffen jede Menge neue Kumpels, und beobachten das Meer. 

Die letzten Tagen war es etwas Stürmisch und auch die Temperatur sind etwas tiefer als üblich. Dennoch machen die Spaziergänge am Strand spaß und man trifft trotzdem andere Leute und Hunde. 

Trotzdem brechen wir unsere Zelte hier an der Algarve ab und fahren  durch den Alentejo über Setubal weiter nach  Lissabon,denn wir bekommen Besuch umd wollen die nächste Woche ein bisschen in Lissabon und der Umgebung verbringen.

Doch vorher ist groß Reinemachen und große Wäsche angesagt,deshalb sind wir erstmal in Vila Nova de Santo Andrè beim Intermarche gelandet. Hier ist alles dazu vorhanden wie Wasser, Waschmaschine und Stellplatz,der ist zwar schon etwas heruntergekommenen,ist schade aber bei den Massen an Wohnmobilen was hier im Sommer anfährt kein Wunder.Auf alle Fälle ist es in der Nacht ruhig und ab 9.00 Uhr gibts frische Papasecus.

Alles sauber und rein,dann ab an den Strand dazu muss ich nichts mehr zu schreiben die Bilder sagen alles.

Anders als an der Algarve ist der Atlantik doch etwas wilder,die Wellen sind wesentlich größer der Strand viel einsamer.Die Costa de Santo Andre hat etwas ursprüngliches obwohl hier auch schon fast alles erschlossen ist.

November 8 2016

aktuell Strand 

Jule in ihrem Element, Aveiro am Strand beim Gassi gehen gefühlte minus Grade,ihr machts nichts aus. Das wird wohl die letzte Station in Nordportugal für dieses Jahr…. Ab in den Süden

An der Algarve angekommen haben wir doch Glück mit dem Wetter angenehm 20-24 Tagsüber die Nächte simd jedoch frisch mit 7-10. 

Zur Algarve muss ich jetzt nix mehr sagen ist ja fast zweite Heimat geworden,all unsere guten Stellen lassen sich noch verwenden und die Quellen sind auch noch vorhanden

Jule hat ständig damit zu kämpfen sich die Verehrer vom Leib zu halten.Jeden früh eine Stunde Strandspaziergang mit ihr umd dannach ist bis Mittags ruhe beim Hund angesagt.

Über die Jahre haben wir etliche Küchen und Restaurants gefunden die ein tolles Angebot haben und zu Preisen da kann man nicht selbst Kochen

Portimaó,hier haben wir uns eine Woche eingenistet.Diverse arbeiten am Wohnmobil hab ich gemacht, dazu brauchts ruhe.Auch treffen wir hier immer wieder bekannte die ebenfalls auf Reisen sind.

Ab Ende November sind wir wieder Unterwegs  Besucher kommen und der Bereich um Lisboa wird erkundet und gezeigt.Bis dahin ist erstmal, außer es passiert etwas unvorhergesehenes,ruhe im Blog.