Oktober 28 2016

Kurz um, wir sind angekommen 

Nicht am Ziel, das haben wir ja eigentlich nicht, aber das Land. Endlich Galaó, Bola und Piri-Piri🐔

Wir haben die „Grenze“ zu Portugal in Valenca genommen und fahren weiter am Rio Minho wenn wir hier oben von Vile Nova de Cerveira los kommen. Im Moment meint es das Wetter sehr gut mit uns im Gegensatz zur Algarve ist hier oben der Sommer ausgebrochen.
Es gibt hier eigentlich alles was unser Herz erfreut, einen Radweg direkt am Ufer entlang so 6 km Ideal für Jule und zum Biken.

dsc_0565

dsc_0566

das andere Ufer ist Spanien,die Grenze verläuft mitten durch den  Rio. Eine Piscina Municipal Schwimmhalle vom feinsten,da ist noch ein richtiges Schwimmen möglich hier herrscht noch Ordnung ,es wird in Bahnen geschwommen und nicht jeder wie er gerade will.Auch gehöhrt es sich einen Ordentlichen Badeanzug /Hose  sowie Badekappe zu tragen.

Öffnungszeiten von 8,00-13,00 und 15,00-21,00 . Temperaturen um die 28 grad und sehr ordentlich alles . Pro Person 2,50 Eintritt für 1,1/2 Stunden aber das wird nicht so genau genommen.
Temperaturen um die 28 grad und sehr ordentlich alles . Pro Person 2,50 Eintritt für 1,1/2 Stunden aber das wird nicht so genau genommen

In der Stadt bzw. das Städtchen hat viele kleine Cafes und Restaurants mit ganz normalen Portugisichen Preisen,wir habens schon Ausprobiert.


Schlagwörter:
Copyright © 2010/2016. All rights reserved by Dieter Busch

Veröffentlicht28. Oktober 2016 von buschdie in Kategorie "Bäder/Schwimmen", "Portugal", "Überwintern 2016/17", "Wohnmobilstellplatz
buschdie

Über den Autor

Geboren in Sachsen und Zuhause in Europa,seit 1996 ziehen wir (Petra, Dieter und Jule) mit dem Wohnmobil durch die Welt. Von 2010 an leben wir in unserem rollenden Zuhause und sind damit permanent Unterwegs.

1 COMMENTS :

  1. Pingback: Ab jetzt sind wir in Portugal unterwegs. – reisebuchblog

Du hast uns etwas mitzuteilen? schreibe uns einen Kommentar