November 27 2016

Schluss mit Pause, es geht wieder auf Tour 

Es ist schon wieder Sonntag, die Zeit vergeht für uns wie im Fluge.  Jule und ich genossen bis jetzt den Strand, treffen jede Menge neue Kumpels, und beobachten das Meer. 

Die letzten Tagen war es etwas Stürmisch und auch die Temperatur sind etwas tiefer als üblich. Dennoch machen die Spaziergänge am Strand spaß und man trifft trotzdem andere Leute und Hunde. 

Trotzdem brechen wir unsere Zelte hier an der Algarve ab und fahren  durch den Alentejo über Setubal weiter nach  Lissabon,denn wir bekommen Besuch umd wollen die nächste Woche ein bisschen in Lissabon und der Umgebung verbringen.

Doch vorher ist groß Reinemachen und große Wäsche angesagt,deshalb sind wir erstmal in Vila Nova de Santo Andrè beim Intermarche gelandet. Hier ist alles dazu vorhanden wie Wasser, Waschmaschine und Stellplatz,der ist zwar schon etwas heruntergekommenen,ist schade aber bei den Massen an Wohnmobilen was hier im Sommer anfährt kein Wunder.Auf alle Fälle ist es in der Nacht ruhig und ab 9.00 Uhr gibts frische Papasecus.

Alles sauber und rein,dann ab an den Strand dazu muss ich nichts mehr zu schreiben die Bilder sagen alles.

Anders als an der Algarve ist der Atlantik doch etwas wilder,die Wellen sind wesentlich größer der Strand viel einsamer.Die Costa de Santo Andre hat etwas ursprüngliches obwohl hier auch schon fast alles erschlossen ist.

November 20 2016

Schwimmbad,Hallenbäder auf unserer Reise

Unsere Schwimmbad Übersicht  2016/17 für Portugal, da kommen aber mit Sicherheit noch ein Paar mehr dazu.

An der Algarve, zumindest in einigen Städten muss man sich vor Benutzung des Schwimmbades einmalig registrieren, bekommt eine Nummer bzw.Kärtchen und damit kann das Bad benutzt werden.

Die Benutzung ist nur mit einer Badekappe und eng anliegender Badehose /Anzug erlaubt auch sind Badelatschen vorgeschrieben.

An der Kasse gibt es Aushänge in denen wird die Anzahl der utilização Livre angezeigt und wann welche Bahnen durch wen benutzt werden können. Es werden viele Clubs sowie Kurse wie Wassergymnastik angeboten und auch von den Portugiesen genutzt.

Öffnungszeiten von 8,00-13,00 und 15,00-21,00 . Temperaturen um die 28 grad und sehr ordentlich alles . Pro Person 2,50 Eintritt für 1,1/2 Stunden aber das wird nicht so genau genommen.
Vila Nova de Cerveira eines der neueren Bäder Öffnungszeiten von 8,00-13,00 und 15,00-21,00 .
Temperaturen um die 28 Grad und sehr ordentlich alles . Pro Person 2,50 Eintritt für 1,1/2 Stunden aber das wird nicht so genau genommen.

In einigen Schwimmhallen sind die Bahnen auch eingeteilt in Pista Rapide für Schnellschwimmer oder Pista Livre für alle langsamen.


Tavira mit Angaben zur Person 2,50 €   großer Parkplatz nicht zum Übernachten


Olhao mit Zettel und Angaben zur Person 2,00 €   großer Parkplatz nicht zum Übernachten


Quarteira mit Karte Angaben zur Person 2,00 €    Parkplatz am Stadtion zum Übernachten ungeeignet


Alvor ohne Anmeldung  3,50 € für eine sehr reichliche Stunde und die Zehnerkarte  für 25 € Wohnmobilstellplatz direkt gegenüber mit Ver- und Entsorgung


Silves ohne 4,00 €   Wohnmobilstellplatz direkt nebenan mit Ver -und Enstorgung


Lissabon Boavista Piscina mit Angaben zur Person 2,50 € die Stunde 


Aljezur ohne 3,00 €    Parkplatz aber für große nicht geeignet Höhenbeschränkung durch Sonnendach und Solar


Sines ohne 3,50 €   Ausreichend Parkmöglichkeit um die halle herum auch Übernachten möglich


Pombal ohne 3,50 € Wohnmobilstellplatz direkt neben dem Bad mit Ver- und Entsorgung Eisenbahnlinie


Estremoz altes Bad 1,80 €    das ist für uns das älteste Bad gewesen keine Möglichkeit mit Wohnmobil zu stehen,den Großparkplatz an der Stadtmauer benutzen


Montemor-O-Novo nur gesehen neues Schwimmbad mit Parkplatz und Möglichkeit zur Übernachtung


Mertola 1,40 € kleines Bad  Bad im Schulkomplex mit Parkplatz davor auch Übernachten möglich Innenstadt nähe


Beja mittlere Größe 2,25 € auf 75 min. begrenzt. mit großem Parkplatz auch zum Übernachten geeignet


Portel nur Freibad


Vila Nova de Cerveira ohne 2,50 €   schön Angelegt mit Parkplatz Wohnmobilstellplatz ist in der Nähe kostenfrei mit Ver-und Entsorgung und Internet Radweg am Rio Minho


Redondo Freibad mit kleiner Halle nur gesehen


Terrugem nur Freibad


Esposende ohne 4,90 € auf 2h begrenzt   ähnlich einen Freizeitbad Parkplatz in der Nähe Wohnmobilstellplatz am Busbahnhof mit kostenfreier Ver – und Entsorgung


Barcelos ohne 2,00 € bisher das Wärmste Bad auf unser Reise 30Grad Parkplatz und Übernachten direkt davor am Bad


Bathala nur von außen gesehen.


Santiago de Cachem ohne 1,39 €  Wohnmobilstellplatz in unmittelbarer Nähe am Park mit kostenfreier Ver- und Entsorgung  große mobile nicht geeignet schöne Burganlage


Portimaó ohne 3,50 € für eine Stunde  in der Stadt keine Möglichkeit zum Parken Wohnmobilstellplatz aber in der Nähe


 

November 8 2016

aktuell Strand 

Jule in ihrem Element, Aveiro am Strand beim Gassi gehen gefühlte minus Grade,ihr machts nichts aus. Das wird wohl die letzte Station in Nordportugal für dieses Jahr…. Ab in den Süden

An der Algarve angekommen haben wir doch Glück mit dem Wetter angenehm 20-24 Tagsüber die Nächte simd jedoch frisch mit 7-10. 

Zur Algarve muss ich jetzt nix mehr sagen ist ja fast zweite Heimat geworden,all unsere guten Stellen lassen sich noch verwenden und die Quellen sind auch noch vorhanden

Jule hat ständig damit zu kämpfen sich die Verehrer vom Leib zu halten.Jeden früh eine Stunde Strandspaziergang mit ihr umd dannach ist bis Mittags ruhe beim Hund angesagt.

Über die Jahre haben wir etliche Küchen und Restaurants gefunden die ein tolles Angebot haben und zu Preisen da kann man nicht selbst Kochen

Portimaó,hier haben wir uns eine Woche eingenistet.Diverse arbeiten am Wohnmobil hab ich gemacht, dazu brauchts ruhe.Auch treffen wir hier immer wieder bekannte die ebenfalls auf Reisen sind.

Ab Ende November sind wir wieder Unterwegs  Besucher kommen und der Bereich um Lisboa wird erkundet und gezeigt.Bis dahin ist erstmal, außer es passiert etwas unvorhergesehenes,ruhe im Blog.